Jetzt gratis starten

Mein Haus verkaufen, um ein anderes zu kaufen?

Wenn Sie vorhaben, Ihr Haus bald zu verkaufen, ist es am besten, in der Zeit zwischen dem Verkauf und dem Kauf eine Wohnung zu finden.

Ich bin dabei, mein Haus zu verkaufen und ein neues zu kaufen. Was passiert mit meiner Hypothek, wenn ich das tue? Was darf man beim Verkauf eines Hauses nicht reparieren? Gleichzeitig ein Haus verkaufen und kaufen - ein Rechner! Ein Angebot für ein Haus abgeben, bevor Sie Ihr Haus verkaufen.

Was passiert mit Ihrer Hypothek, wenn Sie Ihr Haus verkaufen und ein anderes kaufen?

Angenommen, Sie haben eine Hypothek auf Ihr derzeitiges Haus, dann gibt es ein paar Dinge, die passieren können, wenn Sie es verkaufen und eine andere Immobilie kaufen. Wenn Sie Ihr Haus zu einem höheren Preis verkaufen, als die Hypothek beträgt, verfügen Sie über das so genannte "Eigenkapital" der Immobilie.

Eigenkapital ist einfach der Teil des Wertes Ihres Hauses, den Sie ohne jegliche Schulden besitzen. Wenn Ihr Haus also 200.000 $ wert ist und Sie 100.000 $ an Hypothekenschulden haben, verfügen Sie über 100.000 $ an Eigenkapital. Wenn Sie Ihr Haus verkaufen und mit dem Erlös die Hypothek vollständig abbezahlen, gehört Ihnen Ihr neues Haus frei und unbelastet.

Wenn Sie jedoch nach dem Verkauf Ihres Hauses noch Schulden auf der Hypothek haben, müssen Sie zum Abschluss Geld mitbringen, um sie zu tilgen. Das restliche Eigenkapital aus dem Verkauf Ihres alten Hauses können Sie als Anzahlung für den Kauf Ihres neuen Hauses verwenden.

Eine andere Möglichkeit ist die Aufnahme eines neuen Kredits, mit dem beide Hypotheken abbezahlt werden; dies wird als "Cash-out-Refinanzierung" bezeichnet Bei dieser Option behalten Sie nicht nur jegliches Eigenkapital, das in beiden Immobilien vorhanden ist, sondern nehmen auch Bargeld in Höhe der Differenz zwischen den Schulden aus beiden Darlehen und dem neuen Kreditbetrag auf. Dies kann Hausbesitzern zusätzliche Mittel für Renovierungen oder andere Zwecke verschaffen.

Was man beim Verkauf eines Hauses nicht reparieren sollte

Der Verkauf Ihres Hauses kann eine entmutigende Aufgabe sein. Es gibt so viele Dinge, an die man denken und die man im Auge behalten muss, und es ist leicht, kleine Dinge zu übersehen. Aber wenn es an der Zeit ist, Ihr Haus zu verkaufen, gibt es einige Dinge, die Sie auf keinen Fall vernachlässigen sollten - egal, wie klein sie auch erscheinen mögen.

Hier sind vier Dinge, die Sie NICHT reparieren sollten, wenn Sie Ihr Haus verkaufen:

1. Machen Sie sich nicht die Mühe, kosmetische Schäden zu reparieren. Der große Riss in der Wand mag zwar ein Schandfleck sein, aber potenzielle Käufer interessieren sich wahrscheinlich eher für größere Probleme wie den Zustand des Daches oder der Klimaanlage. Wenn es sich also nicht um schwerwiegende Schäden handelt, lassen Sie es so, wie es ist, und konzentrieren Sie Ihre Bemühungen (und Ihr Geld) auf andere Dinge.

2. Versuchen Sie nicht, ernsthafte Probleme zu verbergen. Wenn es größere Probleme mit dem Haus gibt - wie z.B. eine defekte Elektrik oder einen Wasserschaden - werden potenzielle Käufer das irgendwann herausfinden. Es hat also keinen Sinn, zu versuchen, diese zu vertuschen. Das schadet nicht nur Ihren Chancen, das Haus zu verkaufen, sondern könnte später auch zu rechtlichen Problemen führen.

3. Nehmen Sie keine drastischen Änderungen vor, bevor Sie Ihr Haus auf den Markt bringen. Manche Menschen glauben fälschlicherweise, dass sie ihr Haus schneller oder zu einem höheren Preis verkaufen können, wenn sie größere Veränderungen vornehmen, wie z.B. die Küche entkernen oder einen Pool einbauen. Aber in Wirklichkeit dauern solche Projekte oft länger (und kosten mehr) als erwartet, und sie zahlen sich nicht immer in Form von Wertsteigerungen oder einem schnelleren Verkauf aus. Außerdem mögen potenzielle Käufer vielleicht nicht einmal Ihren Geschmack! Halten Sie sich am besten an kleine, kosmetische Aktualisierungen, die weder die Bank sprengen noch zu viele Störungen bei den Besichtigungen verursachen.

Haus verkaufen und kaufen zur gleichen Zeit Rechner

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen und gleichzeitig ein neues Haus kaufen, müssen Sie besonders vorsichtig mit Ihren Finanzen umgehen. Verwenden Sie diesen Rechner, um herauszufinden, wie viel Sie für ein neues Haus ausgeben können, ohne Ihre alte Hypothek abzahlen zu müssen.

Ein Angebot für ein Haus abgeben, bevor Sie Ihr Haus verkaufen

Wenn Sie darüber nachdenken, Ihr Haus zu verkaufen und ein neues zu kaufen, fragen Sie sich vielleicht, ob Sie ein Angebot für ein neues Haus abgeben können, bevor Sie Ihr altes Haus verkaufen.

Die Antwort lautet: Das kommt darauf an.

Es ist zwar möglich, aber es gibt ein paar Dinge zu beachten. Zunächst einmal müssen Sie über die finanziellen Mittel verfügen, um ein neues Haus zu kaufen, bevor Sie Ihr altes Haus verkaufen. Das bedeutet, dass Sie genug Geld für eine Anzahlung gespart haben und in der Lage sein müssen, sich für eine Hypothek zu qualifizieren.

Wenn Sie nicht über die nötigen finanziellen Mittel verfügen, ist es wahrscheinlich nicht möglich, ein Angebot für ein neues Haus abzugeben, bevor Sie Ihr altes Haus verkaufen. Außerdem sollten Sie sich überlegen, ob Sie mit dem Gedanken, zwei Häuser gleichzeitig zu besitzen, einverstanden sind oder nicht.

Wenn ja, kann es gut sein, dass Sie ein Angebot für ein neues Haus abgeben, bevor Sie Ihr altes Haus verkaufen. Wenn Sie sich damit jedoch nicht wohlfühlen, ist es wahrscheinlich am besten, zu warten, bis Ihr altes Haus verkauft ist, bevor Sie ein Angebot für ein neues Haus abgeben.

Und schließlich ist es wichtig, den Zeitpunkt zu bedenken, wenn Sie ein Angebot für ein neues Haus abgeben wollen, bevor Sie Ihr altes Haus verkaufen. In den meisten Fällen ist es am besten, zuerst Ihr altes Haus zu verkaufen und dann den Erlös aus dem Verkauf für den Kauf Ihres neuen Hauses zu verwenden.

Damit stellen Sie sicher, dass Sie nicht jeden Monat zwei Hypothekenzahlungen leisten müssen. Außerdem haben Sie mehr Verhandlungsmacht gegenüber den Verkäufern der neuen Immobilie, da diese wissen, dass Sie nicht unter Druck stehen, schnell zu kaufen. Natürlich gibt es immer Ausnahmen von jeder Regel und es kann Umstände geben, unter denen es sinnvoll ist, ein Angebot für ein neues Haus abzugeben, bevor Sie Ihr altes Haus verkaufen.

Wenn Sie sich in einer solchen Situation befinden, sollten Sie sich über alle Risiken und Auswirkungen im Klaren sein, bevor Sie handeln.

Mein Haus ist abbezahlt und ich möchte ein neues Haus kaufen

Was tun Sie, wenn Ihr Haus abbezahlt ist und Sie ein neues Haus kaufen möchten? Das ist eine häufig gestellte Frage, und es gibt verschiedene Möglichkeiten.

Option 1: Verkaufen Sie Ihr Haus und verwenden Sie den Erlös, um ein neues Haus zu kaufen.

Dies ist die einfachste Option, aber es kann schwierig sein, einen Käufer für Ihr Haus zu finden, insbesondere wenn Sie schnell verkaufen müssen. Möglicherweise erhalten Sie auch nicht so viel für Ihr Haus, wie Sie es sich wünschen, was Ihre Möglichkeiten für ein neues Haus einschränken könnte.

Option 2: Nehmen Sie ein Eigenheimdarlehen oder eine Kreditlinie auf. Diese Option ermöglicht es Ihnen, Ihr derzeitiges Haus zu behalten und gleichzeitig einen Kredit mit dem von Ihnen aufgebauten Eigenkapital aufzunehmen.

Sie können das Geld aus dem Kredit verwenden, um ein neues Haus zu kaufen oder eine Anzahlung für ein neues Haus zu leisten. Der Nachteil dieser Option ist, dass Sie jeden Monat zwei Hypothekenzahlungen leisten müssen, was schwierig zu handhaben sein könnte. O

ption 3: Vermieten Sie Ihre derzeitige Wohnung und verwenden Sie die Mieteinnahmen, um den Kauf einer neuen Wohnung zu finanzieren. Diese Option kann hilfreich sein, wenn Sie Ihr derzeitiges Haus nicht sofort verkaufen können oder wenn Sie es als Anlageobjekt behalten möchten. Denken Sie daran, dass die Tätigkeit eines Vermieters mit einer Reihe von Pflichten und Herausforderungen verbunden ist.

Welche Option für Sie die beste ist, hängt von Ihren individuellen Umständen ab. Sprechen Sie mit einem Immobilienmakler oder Finanzberater, um mehr über diese Optionen zu erfahren und herauszufinden, was für Sie am sinnvollsten ist.

Was geschieht mit Ihrer Hypothek, wenn Sie Ihr Haus verkaufen und ein anderes kaufen?

Wenn Sie eine Hypothek auf Ihr derzeitiges Haus haben, müssen Sie diese abbezahlen, wenn Sie verkaufen. Möglicherweise können Sie den Restbetrag Ihrer alten Hypothek auf Ihr neues Hausdarlehen übertragen. Dies hängt jedoch von einer Reihe von Faktoren ab, wie z.B. der Höhe des Eigenkapitals, das Sie in Ihrem derzeitigen Haus haben, und den Bedingungen Ihrer neuen Hypothek.

Alternativ können Sie auch Ihre alte Hypothek refinanzieren und den Erlös für die Anzahlung auf Ihr neues Haus verwenden. Was Sie beim Verkauf eines Hauses nicht reparieren sollten: Wenn Sie ein Haus verkaufen, sollten Sie sicherstellen, dass alle größeren Reparaturen erledigt sind, bevor Sie es auf den Markt bringen.

Es gibt jedoch keinen Grund, Geld für die Beseitigung kosmetischer Schäden oder kleinerer Probleme zu verschwenden, die potenzielle Käufer wahrscheinlich übersehen werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was repariert werden muss, sollten Sie einen Immobilienmakler zu Rate ziehen, der Ihnen eine objektive Meinung darüber geben kann, wie Sie Ihr Haus schnell und zu einem guten Preis verkaufen können.

Rechner für den gleichzeitigen Verkauf und Kauf eines Hauses: Wenn Sie ein Haus gleichzeitig verkaufen und kaufen wollen, müssen Sie einige Dinge berücksichtigen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Überlegen Sie zunächst, wie viel Zeit Sie zwischen dem Abschluss Ihres alten Hauses und dem Einzug in Ihr neues Haus benötigen werden. Sie müssen auch die Kosten für die vorübergehende Lagerung Ihrer Sachen einkalkulieren.

Denken Sie außerdem daran, dass Sie wahrscheinlich eine Überbrückungsfinanzierung benötigen, um die Zeit zwischen dem Verkauf Ihres alten Hauses und dem Abschluss des Kaufvertrags für das neue Haus zu überbrücken, es sei denn, Sie zahlen bar für Ihr neues Haus.

Mit einem Rechner für den gleichzeitigen Verkauf und Kauf eines Hauses können Sie ermitteln, wie viel Zeit und Geld Sie benötigen, um alles richtig zu organisieren. Mein Haus ist abbezahlt und ich möchte ein neues Haus kaufen: Der Kauf eines neuen Hauses ist eine aufregende Aussicht - vor allem, wenn Sie es sofort abbezahlen können!

Auch wenn es ein tolles Gefühl ist, keine Hypothekenzahlungen leisten zu müssen, gibt es dennoch einige Dinge, die potenzielle Hausbesitzer beachten sollten, bevor sie einen solchen Kauf tätigen. Zunächst einmal sollten Sie daran denken, dass eine abbezahlte Immobilie nicht bedeutet, dass alle anderen damit verbundenen Kosten - wie Versicherungen und Steuern - wegfallen. Auch wenn Sie planen, Ihre persönlichen Ersparnisse für den Kauf zu verwenden, sollten Sie sich genau überlegen, ob Sie nicht zu weit in diese Mittel eintauchen, da dies Ihre finanzielle Sicherheit gefährden könnte.

Was man beim Verkauf eines Hauses nicht tun sollte

Der Verkauf Ihres Hauses kann ein stressiger und zeitaufwändiger Prozess sein.

Es gibt viele Dinge zu bedenken, von der Suche nach dem richtigen Immobilienmakler bis hin zur Vorbereitung Ihres Hauses für Besichtigungen. Und wenn Sie nicht aufpassen, können Sie am Ende viel Geld für Renovierungsarbeiten ausgeben, die sich beim Verkauf nicht auszahlen. Was sollten Sie also nicht reparieren, wenn Sie Ihr Haus auf den Markt bringen? Hier sind vier Dinge, die Sie im Auge behalten sollten:

1. Verbessern Sie die Immobilie nicht zu sehr.

Es ist wichtig, dass sich Ihr Haus in einem guten Zustand befindet, bevor Sie es auf den Markt bringen. Aber Sie sollten es mit den Renovierungsarbeiten auch nicht übertreiben. Wenn Sie zu viel Geld für die Verschönerung der Immobilie ausgeben, kann es sein, dass sich die Investition beim Verkauf nicht auszahlt. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf notwendige Reparaturen und einige grundlegende kosmetische Verbesserungen wie Malerarbeiten oder neue Teppichböden.

2. Vermeiden Sie es, den Raum zu sehr zu personalisieren. Wenn potenzielle Käufer Ihr Haus besichtigen, möchten sie sich vorstellen können, selbst darin zu wohnen. Das ist schwer zu erreichen, wenn jeder Raum mit Familienfotos oder anderen persönlichen Gegenständen übersät ist. Nehmen Sie sich also etwas Zeit, bevor Sie Ihr Haus anbieten, um es zu entpersonalisieren, indem Sie alles entfernen, was es für jemand anderen schwierig machen würde, sich vorzustellen, dort zu leben.

Haus verkaufen und kaufen zur gleichen Zeit Rechner

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen und gleichzeitig ein neues kaufen, gibt es einige Dinge zu beachten. Zunächst müssen Sie herausfinden, was mit Ihrer Hypothek passiert.

Wenn Sie eine Hypothek auf Ihr derzeitiges Haus haben, müssen Sie diese abbezahlen, wenn Sie das Haus verkaufen. Möglicherweise können Sie den Restbetrag auf Ihre neue Hypothek übertragen, aber das hängt von Ihrem Kreditgeber ab. Als Nächstes müssen Sie sich überlegen, was repariert werden muss, bevor Sie Ihr Haus auf den Markt bringen.

Es ist wichtig, dass alle größeren Reparaturen vor dem Verkauf erledigt werden, da dies Ihr Haus für Käufer attraktiver macht. Sie müssen jedoch nicht jede Kleinigkeit reparieren - manchmal ist es am besten, wenn Sie nur kleinere Reparaturen den neuen Eigentümern überlassen.

Schließlich sollten Sie einen Kauf- und Verkaufsrechner wie diesen von NerdWallet verwenden, um abzuschätzen, wie viel Geld Ihnen nach dem Verkauf Ihres alten Hauses und dem Kauf eines neuen zur Verfügung steht.

So können Sie sicherstellen, dass Sie nicht zu viel Geld für Ihr neues Haus ausgeben oder auf zwei Hypotheken sitzen bleiben. Die Frage"zahle ich Steuern, wenn ich mein Haus verkaufe und ein neues kaufe" ist eine Frage über Steuern. Die Antwort lautet: Ja, Sie müssen Steuern auf den Verkauf Ihres Hauses und den Kauf Ihres neuen Hauses zahlen.

Häufig gestellte Fragen

Ist es besser, Ihr Haus zu verkaufen, bevor Sie ein neues kaufen?

Wenn Sie das Eigenkapital in Ihrem jetzigen Haus für den Kauf Ihres neuen Hauses verwenden müssen, ist es von Vorteil, zuerst zu verkaufen. Der erste Verkauf macht es jedoch manchmal erforderlich, eine Immobilie zu mieten, während Sie eine neue kaufen. Erst zu verkaufen und dann zu kaufen ist aus Sicht des Immobilienmarktes am sinnvollsten für diejenigen, die in einem Käufermarkt verkaufen.

Was passiert, wenn ich mein Haus verkaufe und ein anderes kaufe?

Sammeln Sie Ihr gesamtes Eigenkapital für einen zukünftigen Kauf. Wenn Sie Ihr Haus zuerst verkaufen, können Sie Ihr Eigenkapital, d.h. das Geld, das Sie nach Abzug der Abschlussgebühren und des Restbetrags Ihrer Hypothek erhalten, für eine Anzahlung auf eine neue Immobilie verwenden, wodurch teurere Immobilien erschwinglicher werden.

Kann ich mein Haus verkaufen und gleichzeitig ein anderes Haus kaufen?

Wenn Sie gleichzeitig ein Haus in Kalifornien kaufen und verkaufen, ist ein Überbrückungskredit eine weitere Finanzierungsmöglichkeit. Das bestehende Haus dient als Sicherheit für einen kurzfristigen Kredit, der von einer Bank gewährt wird, um Ihre Anzahlung bis zum Abschluss des Kaufs Ihrer vorherigen Immobilie zu finanzieren.

Kann ich mein Eigenkapital verwenden, um ein anderes Haus zu kaufen?

Ja, wenn Ihr jetziges Haus einen ausreichenden Wert hat, können Sie die Mittel aus einem Eigenheimdarlehen nutzen, um eine Anzahlung für ein anderes Haus zu leisten oder es sogar ganz ohne Kredit zu kaufen.

Können Sie die Kapitalertragssteuer vermeiden, indem Sie ein anderes Haus kaufen?

Zusammengefasst. Der Ausschluss des Hausverkaufs, eine beträchtliche Steuervergünstigung, die der IRS Privatpersonen gewährt, die ihr Haus verkaufen, ermöglicht es Ihnen, die Zahlung eines beträchtlichen Teils der Kapitalertragssteuer zu vermeiden. Durch die Umwandlung des Verkaufs einer Immobilie in eine andere können Anleger ihre Kapitalgewinne aufschieben.

Wie lange müssen Sie in einem Haus leben, um Kapitalgewinne zu vermeiden?

Wenn dies der Fall ist, ist die Zeit, in der die Immobilie als Hauptwohnsitz genutzt wird, von der Kapitalertragssteuer befreit, ebenso wie die letzten 18 Monate des Besitzes, unabhängig davon, ob die Immobilie während dieser Zeit als Hauptwohnsitz genutzt wird.

Wie kann ich eine Zweitwohnung ohne Anzahlung erwerben?

Die Bundesregierung garantiert diese Form des Kredits nicht. Wenn Sie beabsichtigen, Ihr zweites Haus vollständig in bar zu bezahlen, können Sie es ohne Anzahlung erwerben. Wenn Sie eine staatlich geförderte Hypothek in Anspruch nehmen und beabsichtigen, das zweite Haus als Hauptwohnsitz zu nutzen, können Sie es auch ohne Anzahlung erwerben.

Was kostet ein Überbrückungskredit?

Bei einem Überbrückungskredit müssen Sie mit Abschlusskosten in Höhe von 1% bis 3% des Kreditbetrags rechnen. Außerdem können die Zinsen für einen Überbrückungskredit je nach Höhe des Kredits und Ihres Kreditprofils zwischen 8% und 10% liegen.

Wie kann ich die Kapitalertragssteuer vermeiden?

Wie Sie Kapitalgewinne einschränken oder verhindern können Investieren Sie langfristig in Steuern. Nutzen Sie Programme zur Altersvorsorge, die steuerlich aufgeschoben werden können. Gewinne können durch Kapitalverluste kompensiert werden. Achten Sie auf Ihre Haltedauer. Entscheiden Sie sich für eine Kostenbasis.

Wie verkaufen und kaufen Sie gleichzeitig ein neues Haus?

Tipps für den gleichzeitigen Kauf und Verkauf Verlangen Sie einen langwierigen Abschluss. Bereiten Sie sich darauf vor, Ihr jetziges Haus auf den Markt zu bringen. Machen Sie ein Gebot, das an den Verkauf Ihres bisherigen Hauses gebunden ist. Nehmen Sie die Bedingung einer Hausbesichtigung oder eines Gutachtens in Ihr Angebot auf. Finanzieren Sie Ihre Anzahlung mit einem HELOC.

Was ist ein Überbrückungskredit in der Immobilienbranche?

Ein Überbrückungskredit ist ein kurzes Darlehen, das aufgenommen wird, um die Zeit zwischen dem Kauf einer Immobilie und dem Verkauf Ihrer aktuellen Immobilie zu überbrücken. Manchmal möchten Sie eine Immobilie kaufen, bevor Sie sie verkaufen. Das bedeutet, dass Sie den Verkaufserlös nicht für die Anzahlung auf Ihr neues Haus zur Verfügung haben werden.

Wie bekomme ich einen Kredit für ein bereits abbezahltes Haus?

Eine Cash-Out-Refinanzierung ermöglicht es Ihnen, eine Hypothek auf eine abbezahlte Immobilie aufzunehmen. Bei dieser Option können Sie genauso refinanzieren, wie wenn Sie eine Hypothek aufnehmen würden. Bei der Refinanzierung eines abbezahlten Hauses können Sie selbst entscheiden, wie viel Sie leihen möchten, bis zu der Kredithöchstgrenze, die Ihr Kreditgeber zulässt.

Wie viel Anzahlung benötige ich für den Kauf einer Zweitwohnung?

15% Anzahlung

Wie viel Eigenkapital benötige ich für den Kauf eines Zweitwohnsitzes?

kapitaldarlehen In der Regel können Sie bis zu 80-90% des Eigenkapitals Ihres Hauses freigeben, um ein zweites Haus zu kaufen. Der Saldo Ihres Hauskredits muss weniger als 80% des Wertes der Immobilie betragen. Ihre Hypothekenzahlungen müssen tadellos sein.

Können Sie Eigenkapital aus Ihrem Haus abziehen, ohne es zu refinanzieren?

Zwei der beliebtesten Optionen für Hausbesitzer, um ohne Refinanzierung auf ihr Eigenkapital zuzugreifen, sind Home Equity Loans und HELOCs. Beide bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wert Ihres Hauses zu beleihen, allerdings auf etwas unterschiedliche Weise. Bei einem Home Equity Loan erhalten Sie eine einmalige Zahlung und zahlen den Betrag dann schrittweise monatlich zurück.

Das könnte Sie auch interessieren:
Haus privat oder mit einem Immobilienmakler verkaufen?
Der erste Schritt zum Verkauf Ihres Hauses ist die Suche nach einem Immobilienmakler. Der nächste Schritt ist die Entscheidung, wie Sie Ihr Haus am besten verkaufen: privat oder mit einem Makler. Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich für einen Weg entscheiden. Ein Haus privat oder mit einem […]
Mein Haus verkaufen und ein anderes kaufen?
Eine neue Studie der University of Texas hat herausgefunden, dass das Gehirn mit einem Gefühl der Vertrautheit reagiert, wenn Menschen aufgefordert werden, an etwas zu denken. Wenn Sie Ihr Haus verkaufen und ein neues kaufen, ist die Hypothek abbezahlt. Ich verkaufe mein Haus und kaufe ein neues! Wenn Sie erwägen, Ihr Haus zu verkaufen und […]
Wie verkaufe ich mein Haus schnell?
Der Markt für den Verkauf von Eigenheimen ist riesig, denn das durchschnittliche Eigenheim in den Vereinigten Staaten ist etwa 200.000 Dollar wert. Es gibt zwar viele Möglichkeiten, Ihr Haus schnell zu verkaufen, aber einige davon sind effektiver als andere. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Haus schnell verkaufen können. Wie Sie Ihr Haus schnell mit […]
Copyright © 2022 Kyimo.at. All rights reserved.